Wußten Sie schon, dass Rotwein gesund ist?

Ein guter Tropfen Wein setzt vielen Momenten im Leben die Krone auf. Aber wie gesund ist Wein wirklich? Seit Jahrzehnten diskutiert die Menschheit über das gesunde Gläschen Wein und seine Wirkung.

Dem vorherrschenden Wunschdenken, dass Wein eine besondere gesundheitliche Wirkung hat, wurde vor nicht allzu langer Zeit ein gewaltiger Strich durch die Rechnung gemacht. Und zwar dank einem aktuellen Urteil des Europäischen Gerichtshofes. Der Beschluss verbietet Pfälzer Winzern neuerdings, ihren Wein als "bekömmlich" zu verkaufen. Als Grund nennt die Behörde den Alkoholgehalt des Getränks - ab 1,2 Volumenprozent seien derartige "gesundheitsbezogene Aussagen" nicht zulässig.

Und doch: Irgendetwas muss doch dran sein, an all den Mythen rund um den kostbaren Rebensaft. Die Annahme, dass ein Gläschen in Ehren gesund ist, geht auf das sogenannte "französische Paradoxon" zurück. Ende der siebziger Jahre entdeckten französische Forscher, dass die Menschen, die sich besonders kalorienreich und fettig ernährten und immer wieder zur Zigarette griffen, dennoch weniger Herzinfarkte erlitten, als die Bewohner anderer Industrienationen. Als mögliche Ursache identifizierten die Wissenschaftler schließlich unter anderem das tägliche Glas Rotwein der Franzosen.

Und tatsächlich kann man eine gesunde Wirkung des Weines anhand seiner Inhaltsstoffe erklären: Hinter dem Phänomen stecken verschiedene, überwiegend polyphenolische Inhaltsstoffe, die insbesondere in der Schale der Traube beherbergt sind. Einer davon ist Resveratrol. Dieser Stoff soll kleine Wunder bewirken. Er verbessert die Blutfettwerte, beugt gegen verkalkte Arterien vor und senkt somit das Herzinfarktrisiko deutlich.

Wirklich bewiesen ist die Wirkung bisher nur auf Zellen – ob und wie die Stoffe im Körper aufgenommen werden ist nicht klar. Ganz gleich, wie sich die Aufnahme im Körper abspielt, sicher ist nur, dass vor allem Rotwein die Gesundmacher enthält. Im Gegensatz zu Weißwein, der aus Saft gewonnen wird, nutzen Winzer für Rotwein die ganze Traube. Die Stoffe aus der Schale gehen so nicht verloren.

Zudem erklärten Mediziner auf dem Europäischen Kardiologenkongress 2008 nach einer Übersichtsstudie mit mehr als 200.000 Teilnehmern, dass ein maßvoller Weinkonsum das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um 30 Prozent reduzieren kann. Ein Grund zu feiern für alle Weinfreunde!

Wie immer im Leben liegt die Wahrheit vermutlich auch hier irgendwo in der Mitte. Darum empfehlen wir: Ein gutes Gläschen Wein in netter Gesellschaft, zum Anstoßen und zu einem leckeren Essen sind jederzeit erlaubt! Darauf ein herzliches: Jamas! 

Unsere Speisekarte

Speisekarte als PDF

Unsere Speisekarte

Speisekarte

Schönbuchstr. 11
71093 Weil im Schönbuch, Neuweiler
> Auf Google Maps anzeigen

Tel: +49 (0) 7031 651065
E-Mail: info(at)linde-neuweiler(dot)de

Öffnungszeiten:

Mi - Sa: ab 17.00 Uhr
Küche: 17.30 - 22.00 Uhr
So: 10.30 - 15.00 & 17.00 - 21.00 Uhr
Küche: 11.30 - 14.30 & 17.00 - 20.30 Uhr
Montag & Dienstag Ruhetag.